Loading…
nr17 has ended
avatar for Svea Eckert

Svea Eckert

NDR
Reporter
Hamburg
Seit 2007 ist Svea Eckert als freie Reporterin und Autorin für Das Erste aktiv. Sie recherchiert und berichtet hauptsächlich für die aktuellen ARD-Nachrichtensendungen, Tagesschau und Tagesthemen. Dabei geht es meist rund um Technik und um das Internet: Von Netzpolitik, über Macht- und Wirtschaftsinteressen von Großkonzernen, bis hin zu Sicherheitslücken und Internetkriminalität.
2011 veröffentlicht Svea Eckert in Co-Autorenschaft ihre erste ARD-Dokumentation „Weltmacht Wikileaks?“. Viele weitere Dokumentationen folgen. 2012 über Facebook mit dem Titel „Milliardengeschäft Freundschaft“. 2014 münden diese und weitere Recherchen in ihrem Buch „Überwacht und ausgespäht—PRISM, NSA, Facebook und Co.”, welches im Lingen-Verlag erscheint. Ein Jahr später, 2015, wertet sie für ihre ARD-Dokumentation „Krieg im Netz“ mehrere hundert streng geheime NSA-Dokumente aus.
Svea Eckert ist aktuell Stipendiatin des Programms “Tauchgänge in die Wissenschaft” der Robert-Bosch Stiftung und ist Alt-Stipendiatin der journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer Stiftung. Sie hat in Hamburg Journalistik und Kommunikationswissenschaft sowie Volkswirtschaftslehre studiert.